Start > Informatik > HTML - Kurs > Anchor <a>

Anchor <a>


Sinn und Zweck

HTML besitzt die Möglichkeit auf andere Dokumente zu verweisen. (Denglisch verlinken). Aber warum heißt das zugehörige Tag <a> "Anker"? Das kommt aus dem englischen "to link something". to link bedeutet "verketten", daher hat man das entsprechende Tag mit dem man andere Dinge ver-"kettet" Anchor genannt.
Ein Anchor dient dazu ein Element im Text zu kennzeichnen, welches auf eine andere Datei/Dokument/Website verweist.
Daher kommt auch der Begriff "Hyper-"text. Weil mit diesen Links kann ein normaler Text plötzlich viel mehr als nur dazustehen. Er ist halt ein Hüper-Text.

Beispiele

Wie wir bereits wissen, enthält das Start-Tag die Information, wohin der Link zeigen soll. Dies wird in dem Attribut href abgelegt:

<a href="http://www.btr-rs.de">cool_school</a>

Dabei ist der Text cool_school derjenige, der dem Benutzer als blau unterlegter Link erscheint.
Aber ein Link muss nicht unbedingt auf eine Website verweisen, man kann auch auf eine lokale (d.h. auf dem Webserver vorhandene) Datei verweisen:

<a href="./experimente/mess.xls">Excel-Messdaten</a>

oder auch erlaubt ist folgendes:

<a href="./images/bild.jpg">Ein Bild</a>

Hier wird jedoch kein Bild angezeigt, sondern nur ein Link auf ein Bild gesetzt. D.h. wenn der Benutzer darauf klickt, dann zeigt der Browser das Bild an.

Lokale Anchor

Hier möchte ich kurz darauf eingehen, wie man auf einer einzigen Seite, das Anchor Tag benutzen kann, um den User direkt zu bestimmten Elementen auf der Website zu führen.
Wenn man eine Website hat, die wesentlich länger als eine Bildschirmseite ist, dann möchte man gerne dem Benutzer die Möglichkeit geben, direkt zu einer interessanten Stelle im Text zu springen. Typisch hierfür ist das Beispiel eines Inhaltsverzeichnisses zu Beginn einer Website. Dafür benötigt man dann.

Infoblätter und Arbeitsblätter Paragraph

noch keine Infoblätter verfügbar
Ticker
Last update:
June 29. 2017 19:48:11